Das Internationale Gitarrenfestival Seckau fand heure zum 15. Mal statt. Ein Höhepunkt dieser Jubiläumsausgabe war wie immer die restlos ausverkaufte Abschlussmatinee der Kursteilnehmer am 25. Juli. Vom Volksschüler bis zum Gitarrenlehrer und –profi wurde die riesige Bandbreite der klassischen Gitarre eindrucksvoll präsentiert. Von Johann Sebastian Bach bis Astor Piazzolla, von John Dowland bis zur Folklore Brasiliens wurde in verschiedensten Besetzungen – vom Solisten bis zum Gitarrenorchester – jeder musikalische Wunsch erfüllt.

Das Internationale Gitarrenfestival Seckau 2013 wurde mit dem Matineekonzert am Samstag, 27. Juli beendet. Heuer waren 35 aktive Teilnehmer bei der Gitarrenwoche dabei, so viele wie noch nie; vom Volksschüler bis zum Gitarrenlehrer und -profi. Aus der ganzen Steiermark und darüber hinaus waren die Gitarrenfreunde gemeldet, die am weitest angereisten Teilnehmer kamen diesmal aus Iran und Indonesien. Einige Interessenten mussten wegen Platzmangels auf das nächste Jahr vertröstet werden.

Der bedeutende spanische Gitarrenbauer Casimiro Lozano hielt am Montag Abend einen Vortrag über Gitarrenbau.

Die Konzerte in der wunderbaren Akustik des Huldigungssaals der Abtei Seckau waren auf großartigem Niveau und begeisterten das aus nah und fern (österreichweit und aus dem Ausland) zahlreich erschienene Publikum.

Das Internationale Gitarrenfestival Seckau fand 2012 zum 13. Mal statt. Es gab wieder vier Konzerte, Gitarrenausstellungen und natürlich Unterricht für Gitarristinnen und Gitarristen aller Altersgruppen.
Die Abtei Seckau bot wie immer das optimale Umfeld.

 

Das Eröffnungskonzert am Samstag den 21. Juli bestand aus zwei Teilen. Der erste Teil war jungen Gitarrentalenten gewidmet. Melanie Hauswirtshofer und Matthias Winterholer, zwei hochbegabte junge Virtuosen, beide 1. Preisträger des Bundes-Wettbewerbes "Prima la Musica", durften im Kaisersaal ihr Können unter Beweis stellen. Die zwölf Jahre junge Melanie Hauswirtshofer begann ihr Programm mit dem Präludium 998 in D-Dur von Johann Sebastian Bach und spielte dann sehr überzeugend ein Programm quer durch die Epochen, von Mertz über Koshkin bis zu einem mitreissenden El Vito von Azpiazu.

Das "Internationale Gitarrenfestival Seckau" fand 2011 zum 12. Mal statt, eine Woche voller Gitarren-Musik. Es gab vier Konzerte, Gitarrenausstellungen, sowie Unterricht für Gitarrenschüler,- studenten, -lehrer und -liebhaber auf höchstem Niveau.
Das optimale Umfeld für dieses Festival bot auch heuer wieder die Abtei Seckau.

Zum Eröffnungskonzert am Samstag, 23. Juli 2011 griffen Norbert Dams aus Deutschland und David Pavlovits aus Ungarn in die Saiten.

24. Juli – 31. Juli 2010, Leitung Hans Palier

Johann Palier GitarreDer Musiksommerkurs "Internationales Gitarrenfestival Abtei Seckau " fand zum 11. Mal statt.

Er ist ein internationaler Treffpunkt von jungen hervorragenden, begeisterten Gitarrentalenten, von Gitarrestudenten und -lehrern und arrivierten Künstlern mit dem Ziel, die Kunst der klassischen Gitarre zu kultivieren und den Teilnehmern eine hervorragende Fortbildung zu ermöglichen.

Für die Kinder und jugendlichen Teilnehmer ist der Kurs auch eine Kombination zwischen Meisterkurs und Jungscharlager mit voller Gaudi und doch auch voller Konzentration.